N1008 - Leitern

Leitern gehören zum täglichen Leben. Erst recht in ländlicher Gegend, wie es viele Modellbahnanlagen darstellen. Oder auf Baustellen im Allgemeinen. Bei der Obsternte oder wo auch immer, Leitern sind unverzichtbar. Und jetzt gibt es reichlich davon. Der fein gelaserte Bausatz aus Furnierholz enthält sehr filigrane Leiterteile, mit denen verschiedene Holzleitern gebaut werden können. Man kann sogar mit ein Paar Reststückchen des Trägermaterials als Bohlen zwischen zwei Klappleitern ein kleines Gerüst bauen. Oder sogar eine dreiteilige Standleiter.

Jedenfalls können Ihre Modellbahnfiguren jetzt dank dieser Holzleitern auch höher gelegene Orte oder Dinge errreichen. Äpfel vielleicht oder ein hochgeklettertes Kätzchen, das sich nicht mehr runtertraut. Oder zum Fensterln, vor allem in früheren Zeiten im süddeuchen Raum. Zum Fensterln braucht man natürlich auch eine Leiter. Wie der Vater der Angebeteten dann unten wartet, wird sich zeigen. Eventuell wartet er mit einem Knüppel, aber vielleicht hält er ja sogar auch die Leiter… Die Möglichkeiten sind jedenfalls vielfältig.

Geliefert werden zwei der abgebildeten Träger. Die Leiterteile müssen noch aus dem Träger gelöst werden. Dazu eignet sich ein scharfes Skalpell besonders gut. Vorsicht, die Leitern sind sehr filigran und müssen entsprechend behutsam gehandhabt werden. Sie werden deutlich stabiler, wenn man sie vor dem Heraustrennen mit Klarlack betupft und diesen aushärten lässt.