N1116 - Postbriefkästen

Postbriefkästen sind Behälter, in dem bestimmte Sendungen eingeliefert (eingeworfen) werden und durch einen Dienstleister befördert werden. Sie sind im öffentlichen Raum aufgestellt, damit sie für jedermann zugänglich sind. Soweit die Informationen aus Wikipedia. Für die Modellbahn sind sie willkommene Farbtupfen. Deshalb biete ich hier 20 Stück in drei Arten an, gefertigt im 3D-Druck. Es sind 6 Säulenbriefkästen und je 7 mit seitlichem Einwurf und Einwurf an der Vorderseite. Der Säulenbriefkasten ist 8,7mm x 3mm x 2,5mm groß, die anderen etwa 3mm x 3mmx 2,5mm groß. Der Leerungsanzeiger ist etwas hervorgehoben und kann dadurch leicht bemalt werden. Der schwarze Rahmen kann mit ruhiger Hand – da fehlt es bei mir ein bisschen – gut abgesetzt werden. Die Kästen verbleiben auf der Grundplatte und können auf dieser mit der Grundfarbe bemalt werden, bevor sie abgetrennt werden. Mit einem spitzen Pinsel kann man auch noch versuchen, die Posthörner mit schwarzer Farbe anzudeuten.

Wie bei allen meinen  3D-Druckteilen ist die gelieferte Farbe zufällig. Die Postkästen verbleiben auf der Grundplatte und müssen von dieser abgetrennt werden. Die Briefkästen sind massiv gedruckt, man kann sie abbrechen. Die Ansatzstellen der Supports müssen dann noch bearbeitet werden. Man kann sie entweder abschaben oder man zieht den Briefkasten über Schleifpapier oder eine Feile.