N1301 - Gartenzaun mit spitzen Brettern

Auf der Modellbahn dürfen Zäune nicht fehlen. Sie lockern das Gebiet erheblich auf. Außerdem sind sie tolle Blickfänge. Und auch hier ist Holz durch kein Material gut zu ersetzen. Darum gibt es jetzt bei N-Kram-BR Zäune aus Echtholzfurnier. Dieser Lattenzaun hat spitze Bretter an zwei Querriegeln. Die Bretter sind praktisch bereits in den Feldern im 2cm-Raster angeordnet.In einem Träger ist Material für 20cm Zaun, der Artikel enthält 2 Träger, also insgesamt 40cm Zaun.

Durch die Bauweise entsteht ein relativ stabiler Gartenzaun mit spitzen Brettern, der flexibel an jeder Stelle der Modellbahn angebracht werden kann und durch das verwendete Material sehr echt aussieht. Er kann ohne Probleme auch in einem verfallenen Zustand gebaut werden oder auf dem Zaunfundament angebracht werden, dann müssen eventuell die Pfosten etwas gekürzt werden.

Bauanleitung für den Gartenzaun mit spitzen Brettern

Der Zusammenbau ist so einfach, dass ich keine extra Bauanleitung schreibe, sondern hier beschreibe.

Mit ganz kleinen Klebertröpfchen werden die Querriegel an die Latten geklebt, die noch im Träger sitzen. Beim Ausrichten helfen die kleinen Nasen am Träger. Mit einer Pinzette wird dann der Querbalken aufgesetzt und ausgerichtet. Für eine Tür werden erst das dritte und neunte Brett entfernt, die Querriegel angebracht und die Türe mit einer schrägen Schwertung abgestützt. Den Platz der fehelenden Bretter nehmen dann weitere Pfosten ein. Wenn die Löcher gebohrt sind, können die Querriegel mit einem Skalpell aufgetrennt werden und die Türe in geöffneter Position angeklebt werden. Ist die Türe geschlossen, können die Pfosten gekürzt werden und brauchen nicht eingelassen werden. Das Rastermaß st 2cm, d. h. alle 2cm wird ein Pfosten eingelassen. An Ecken werden einfach zwei Pfostenteile im Winkel aneinadergeklebt. Wer es ganz genau machen will, teilt einen Pfosten senkrecht mit dem Messer.

An Geländewinkeln müssen erst die Pfosten gesetzt werden, dann die Riegel angebracht und erst dann können die Bretter senkrecht angeklebt werden. Das ist um einiges aufwändiger, aber bei einem Zaun stehen die Bretter immer senkrecht, die fertigen Felder im Geländewinkel würden merkwürdig aussehen. Möglich ist es indes schon.