H1504 - 105mm Verpackungen H0

Zur Dekoration von Militärdioramen braucht man nicht nur z.B. 105mm Munition, sondern auch die dazugehörigen Packmittel und Zwischenpackmittel. So sind beispielsweise die 105mm Patronen in einer Zwischenverpackung. Das ist eine zweiteilige Papphülse. Zwei dieser Papphülsen befinden sich in einer Kiste. So wird die Munition geliefert. Die Soldaten entnehmen die Packhülsen der Verpackung. Dann wird je nach Bereitschaftsgrad entweder die Packhülse mit der Patrone in die Halterung gepackt, oder nur die Patrone. Das kann man an diesem Bild der Panzerhaubitze M7 Priest im Gefecht gut sehen. Die Zwischenpackmittel werden einfach über die Bordwand geworfen, so wie die leeren Hülsen. Im Frieden wird sie dann komplett zurückgeliefert, im Gefecht eher nicht. Man kann die 105mm Verpackungen H0 nicht nur für die Panzerhaubitze verwenden, sondern auch neben jedem anderen Geschütz, das mit Patronen geladen wird. Kaliberunterschiede kann man hier ohnehin nicht mehr nachmessen.

Dieser Artikel besteht aus einem Träger, der folgende 105mm Verpackungen H0 enthält:

Kisten: 5 geschlossene, eine geöffnete mit zwei Patronen, eine geöffnete mit einer Patrone, eine geöffnete mit zwei Packhülsen, eine geöffnete mit einer Packhülse und 6 leere Munitionskisten, für die geöffneten und leeren Kisten sind noch 10 Kistendeckel dabei.

Packhülsen: 10 geschlossene, 10 Unterteile (die längeren Teile) und 10 Oberteile

Ein Beispiel für den Einsatz der Packmittel bietet das Priest-Diorama.